Herzlich willkommen

StehleHerzlich willkommen auf unserer Homepage!

Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Wir freuen uns über Ihr und euer Interesse an unserer Schule. Zu unseren Neuigkeiten aus dem Schulalltag gelangen Sie HIER!

Stephanie Winter, Rektorin


 

Im Grunde sind es immer
die Verbindungen mit Menschen,
die dem Leben seinen Wert geben.
Wilhelm von Humboldt

Das Team der Antonius-von-Steichele-Grundschule Mertingen
dankt für die vielen anregenden und bereichernden Verbindungen,
die wir in der Vergangenheit eingehen durften und

freut sich auf die, die wir in der Zukunft eingehen dürfen.

Stephanie Winter, Rektorin
im Namen des Sekretariats und Lehrerkollegiums
der Antonius-von-Steichele-Grundschule Mertingen

 


23.09.2022

Unser Sekretariat ist krankheitsbedingt bis einschließlich 30.09.2022 nicht besetzt.

@Eltern: siehe SchoolFox-Nachricht vom 22.09.2022

@Externe: Bitte sprechen Sie auf den Anrufbeantworter oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Danke!

Stephanie Winter, Rin

 

 

Autofrei zu Kita und Schule 2022

 

Grossansicht in neuem Fenster: AutofreizurSchule2022Auch in diesem Jahr nehmen wir im Zeitraum vom 21. bis 30. September 2022 an der Aktion „Autofrei zu Kita und Schule“ teil. Dabei soll das Elterntaxi möglichst oft in der Garage stehen bleiben und der Weg zur Kindertagesstätte oder Schule (und idealerweise auch wieder zurück) zu Fuß, mit dem Tretroller oder dem Lauf-/Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln bestritten werden.

 

Im Jahr 2021 nahmen insgesamt 6.500 Kinder an dieser Aktion des Landkreises teil. Heuer haben sich mehr als 8.000 angemeldet. 47 Kitas, 29 Schulen und 1 Hort aus 39 Kommunen sind dabei und versuchen das Elterntaxi möglichst oft stehen zu lassen.

 

Denn viele Eltern bringen ihre Kinder mit dem Auto und übersehen dabei, dass das Elterntaxi selbst eines der größten Risiken darstellt. Jährlich kommen mehr Kinder im Pkw der Eltern zu Schaden als durch selbständige Mobilität, das zeigt eine aktuelle INFAS-Umfrage, welche im Auftrag des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) durchgeführt wurde.

 

„Gerade zu Beginn des Kita- und Schuljahres möchten wir mit der Aktion „Autofrei zu Kita und Schule“ einen Impuls für mehr Verkehrssicherheit und nachhaltige Mobilität im Landkreis Donau-Ries setzen", so Landrat Stefan Rößle. „Wir wünschen uns, dass die Aktionswoche Eltern und Kindern einen Anstoß zur Selbständigkeit und zum klimabewussten Handeln gibt, denn nur durch frühzeitiges Erlernen und Erleben kann dies auch langfristig umgesetzt werden.“

 

Mitmachen ist in vielerlei Hinsicht ein Gewinn:

 

Kinder, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Kita oder Schule kommen, sind nachweislich wacher, aufmerksamer und können sich besser konzentrieren. Dazu kommt, dass Kinder, die ihren Schulweg selbständig zurücklegen, sich besser orientieren können und ihre Umwelt bewusster erleben. Wer den Kita-/Schulweg zu Fuß, mit dem Tretroller oder Lauf-/Fahrrad zurücklegt, vermeidet Schadstoffe und leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und damit auch für die Zukunft.

 

Mitmachen lohnt sich aber nicht nur aus diesen Gründen. Unter den angemeldeten Kitas und Schulen werden wertvolle Preise verlost: Im Frühjahr 2023 findet ein großer Aktionstag mit dem ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) Kreisverband Donau-Ries zum Thema Verkehrssicherheit statt. Außerdem gibt es einen hochwertigen Ständer für Tretroller und einen für Fahrräder, die durch die Unterstützung der Sparkasse Dillingen-Nördlingen und der Sparkasse Donauwörth angeschafft werden können.

 

Weitere Informationen unter:

https://familie-im-donau-ries.de/autofrei-zu-kita-und-schule-2022

 

drucken nach oben